Aus- und Weiterbildung Pflegeberufe

Die NPO-Spitex bietet Ausbildungen in allen Pflegestufen an und legt Wert auf die laufende Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden

Die Spitex sichert durch die Ausbildungen langfristig den Fachkräftebedarf. 

Fachkräfte auszubilden spart letztendlich Kosten bei der Personalrekrutierung, wenn Auszubildende nach ihrem Abschluss für den Betrieb gewonnen werden. Diese benötigen keine Einarbeitungszeit, können gleich zu arbeiten beginnen und identifizieren sich bereits mit der Spitex. Das Risiko einer Fehlbesetzung wird stark reduziert.

Auszubildende zu beschäftigen trägt zu einem Generationenmix im Team bei. Dieser fördert den Austausch von neuen theoretischen Erkenntnissen und Erfahrungswerten und steiger das Kreativitätspotential im Team. 

Auch für Klientinnen und Klienten entsteht eine Abwechslung durch die gemischte Personalstruktur. Es wird auch beobachtet, dass ältere pflegebedürftige Personen es als sinnstiftend erleben können, junge Pflegefachkräfte durch Geduld und Tipps in ihrer Ausbildung zu unterstützen.

Die ambulante Versorgung, die bei immer früheren Entlassungen aus dem Spital und dem vermehrten Wunsch älterer Personen, zu Hause zu leben, wird durch die Ausbildung von Fachkräften nachhaltig gesichert. Die NPO-Spitex leistet somit ihren Beitrag, um eine  der grossen aktuellen Sorgen der Bevölkerung zu lösen.

Sehen Sie sich um auf:

Website Komm zu uns

Auch unter Ausbildung oder Weiterbildung oder bei Ihrer Spitex-Organisationen in der Nähe gibt es weitere Informationen.

Den Fachbereich Bildung im Spitex Verband Aargau leitet Barbara Steiger. Sie arbeitet zusammen mit Fachgruppen an Bildungsthemen, steht im überregionalen Austausch und im Kontakt mit Partnern der Spitex.