Der Spitex Verband Aargau schliesst sich mit der vaka zusammen

Der Spitex Verband Aargau mit seinen 36 Non-Profit-Spitex-Organisationen und die vaka, der Verband von 130 Aargauer Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen, schliessen sich zu einem Verband zusammen, um gemeinsam als starker Partner auftreten zu können. Die Mitglieder haben an der Delegierten- und Generalversammlung vom 15. Juni 2022 im Kultur & Kongresshaus kuk Aarau den Zusammenschluss klar gutgeheissen.

Der Zusammenschluss ist ein logischer und wichtiger Schritt in die Zukunft. Denn die Menschen im Kanton Aargau wollen bedarfsgerechte Spital-, Rehabilitations-, Pflege- und Betreu-ungsleistungen – ein übergreifendes, aufeinander abgestimmtes Behandlungsangebot. Wer älter ist, möchte möglichst lange zu Hause leben können und, falls notwendig, zum gegebenen Zeitpunkt von einem stationären Aufenthalt in einem Pflegeheim profitieren. Dies alles bedingt das reibungslose Zusammenspiel von ambulanten und stationären Einrichtungen. Durch den Zusammenschluss auf Verbandsebene wird die Zusammenarbeit unter den Spitälern, Kliniken, Pflegeheimen und Spitex-Organisationen vereinfacht. So können neue, effiziente und effektive Versorgungsmodelle entstehen, die die ganze Behandlungskette umfassen. Davon profitieren alle Menschen, die medizinische Unterstützung brauchen.

Wie vaka als Branchenverband künftig aufgestellt ist und welche Vorteile sich durch den Zusammenschluss ergeben, lesen Sie in der Medienmitteilung. 
 

Zurück